Trau Dich aus Deiner Höhle

Höhle

Es ist schon sehr lange her…

Draußen vor der Höhle lauerten Gefahren für Laib und Leben.

Ein erbostes Mammut oder sonstige Tiere, die uns Menschen nicht wohlgesonnen waren.

Um sich vor wilden Tieren und sonstigen Gefahren zu schützen, war eine Höhle für den Menschen sicherlich die geeignetste Möglichkeit, um zu überlegen.

Sie sorgte für Sicherheit.

Aber natürlich mussten die Menschen auch ihre Höhle verlassen, weil dort das Essen war.

Raus in die Gefahr.

In das Ungewisse.

Es war bestimmt nicht leicht für diese Menschen zu jener Zeit.

Fressen oder gefressen werden.

Zum Glück haben die Zeiten sich geändert!

Trotzdem scheint es so, dass wir, obwohl unsere Spezies so unglaubliche Fortschritte gemacht hat, immer noch viele Menschen in ihren Höhlen leben…

Machen wir uns nichts vor:

Wir sehnen uns nach Sicherheit und Komfort und leben in Angst vor realen oder eingebildeten Bedrohungen.

Also verstecken wir uns.

Wir finden einen Ort der Sicherheit und sind glücklich, einfach durchzukommen.

Diesen Platz könnte man auch als Komfortzone bezeichnen.

Es erfordert Kühnheit, um aus der eigenen Höhle zu kommen.

Die Kühnheit zu erkennen, dass man nicht so leben muss.

Die Kühnheit, zu erkennen, dass vielleicht andere um Dich herum die sichere Höhle nicht verlassen können oder wollen, Du es aber kannst.

Die Kühnheit, etwas zu tun, das eine Spur größer und bedeutender ist, als ein paar unauffällige Kratzer an einer dunklen Höhlenwand.

Es braucht Mut und Entschlossenheit, um aus der Höhle herauszukommen.

Wir leben in einer Zeit, in der es nur wenige echte Gefahren gibt.

Bist Du bereit, Deine Höhle zu verlassen?

Freu Dich drauf ;-)

In diesem Sinne nur das Beste

Dein Michael

Nachhaltige Veränderung funktioniert dann, wenn wir dafür von uns selbst ein klares “JA” haben und wir mit unseren Zielen im Einklang sind. Dazu gehört auch Mut und der Wille, die eigene Komfortzone zu verlassen. Mein Name ist Michael und ich arbeite als Life- und Business Coach (IHK).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.