Arbeitspause

Lachen ist gesund – Wie Dir lachen beim Abnehmen helfen kann.

25.04.2016 / Veröffentlicht in Abnehmen ohne Sport, Blog

Es gibt Menschen, die haben keine Lust auf Sport. Oder sie können keinen Sport treiben, weil medizinische Gründe dagegen sprechen. Bewegung ist im Rahmen einer Gewichtsreduzierung natürlich förderlich, sie hilft in Schwung zu kommen und aktiv zu werden oder bleiben, aber muss es gleich Sport sein?

Für mich persönlich habe ich seit einer Zeit die Form des Spazierganges als Mittel der Wahl auserkoren. Das entspannt mich und ich fühle mich nicht total verausgabt, wenn ich zurückkehre und habe trotzdem etwas für mich getan.

Aber gibt es noch mehr?

Ich bin nun auf das Lachen gestoßen. Lachen ist gesund behauptet der Volksmund. Ich glaube, dass es stimmt, denn jetzt, wo ich das lachen bewusst praktiziere, nehme ich konkrete Veränderungen wahr.

Lachen ist gesund, die Fakten:

Lachen hat viele positive Einflüsse auf uns und unseren Körper. Regelmäßiges intensives Lachen…

… trainiert unsere Muskulatur, nicht umsonst kann man einen ordentlichen Muskelkater von einem intensiven Lachanfall bekommen
… erhöht die Sauerstoffzufuhr in unserem Körper
… reduziert Stresshormone und damit auch Stresssymptome
… produziert Glücksgefühle
… lässt von jetzt auf gleich Sorgen vergessen
… lässt uns besser Schlafen
… stärkt unser Herz-Kreislaufsystem
… macht gute Laune
… dient der Schmerzlinderung
… stärkt unser Immunsystem
… fördert Kreativität und Lösungsfindungen

Ein indischer Arzt soll sogar herausgefunden haben, dass zwei Minuten intensives Lachen so effektiv sein sollen wie 20 Minuten joggen. Wow, wie 20 Minuten joggen, das klingt zu schön, um wahr zu sein.

Das wollte ich natürlich genau wissen, konnte aber keine verlässliche Quelle finden, trotzdem glaube ich an dieser Aussage, denn ich weiß ja aus eigener Erfahrung, wie gut ich mich fühle, wenn ich ausgiebig gelacht habe. Auch der Muskelkater weist eindeutig darauf hin.

Lachen ist gesund: Der Grund ist egal

Dem Körper ist es übrigens ganz egal, ob wir lachen, weil wir gerade etwas lustig finden, oder ob wir bewusst lachen, ohne dass es dafür einen Grund gibt, wir können also, mit anderen Worten, Gutes für uns tun, auch wenn wir gerade gar keinen Grund zum Lachen haben.

Du kannst es zum Beispiel auch mit Lachyoga versuchen, auch hier steht das Lachen ohne Grund im Vordergrund, mit dem Ziel das allgemeine Wohlgefühl zu fördern.

Falls Du Dich damit schwertust, dann überlege doch einfach, was Dich zum Lachen bringt, wie wäre es mal wieder ein paar Folgen Dick & Doof zu schauen, vielleicht kaufst Du Dir auch ein Buch mit unzähligen Witzen, was auch immer Dich zum Lachen bringt, es wird schon richtig sein.

Ich bin mir sicher, das Lachen lässt nicht lange auf sich warten. Wie auch immer Du Dich zum Lachen bringst, genieße es, denn es ist toll und gleichzeitig tust Du Dir, Deinem Körper und Deinem Geist etwas Gutes.

Es scheint im Übrigen so zu sein, dass wir im Laufe unseres Lebens das Lachen verlernen. Lacht ein Kind noch ca. 400 mal am Tag, sind es bei einem durchschnittlichen Erwachsenen nur noch 15 mal. Wir entwachsen also dem natürlichen Spaß und das ist doch schade, oder? Wieder einmal dürfen wir von Kindern lernen, ist das nicht herrlich?

Vielleicht kennst Du ja einen guten Witz für mich und meine Leserinnen und Leser, ich freue mich drauf.

Nur das Beste und viele, viele Lacher!
Dein Michael

Michael

Über Michael

Ich bin zertifizierter Business Coach (IHK) und liebe Veränderung und Persönlichkeitsentwicklung. Veränderung funktioniert dann nachhaltig, wenn wir ein klares “JA” dafür haben und wenn die Ziele, die wir uns setzen, nicht zu groß sind, und zu uns passen. Schritt für Schritt mutig aus der Komfortzone, vom Kleinen zum Großen.

no comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.