Arbeitspause

Kopf hoch – Und sei Dein bester Freund.

16.08.2016 / Veröffentlicht in Abnehmen ohne Sport, Blog

“Kopf hoch! Es wird schon irgendwie weitergehen.” Ich schätze, diese Worte, hast Du bestimmt schon mindestens einmal in Deinem Leben von einem guten Freund oder einer guten Freundin gehört, stimmt’s?

Gute Freunde sind für uns da, geben Tipps und muntern uns auf, geben konstruktive Kritik, nach bestem Wissen und Gewissen. Warum sollten sie auch nicht so vorgehen? Wir liegen ihnen am Herzen und umgekehrt ist es ja auch genauso.

Es ist schön, wenn wir von anderen gut behandelt werden, aber wie behandeln wir uns eigentlich selbst, wenn die Dinge anders verlaufen, als wir dachten? Wenn die Diät (wieder einmal) scheitert? Wie gehen wir mit uns um, wenn wir Niederlagen erleben?

Wenn wir mehr wiegen, als noch vor der Diät, von der wir uns so viel mehr erhofft hatten?

Dann, wenn wir wieder schwach geworden sind, und nachts den Kühlschrank geplündert haben?

Verhalten wir uns dann liebenswert zu uns selbst?

Was denken wir, wenn wir uns dann im Spiegelbild betrachten?

Oder uns auf die Waage stellen?

In meinen eigenen Betrachtungen kam ich nie besonders gut weg, wenn eine Diät mal wieder einmal gescheitert war.

Ich fragte mich stets, wieso gerade ich es nicht schaffte … warum ich so willensschwach war?

Ich machte mich selbst klein.

Und vielleicht … Kennst Du das auch von Dir selbst?

Jetzt stelle Dir mal vor, Deinem besten Freund oder Deiner besten Freundin wäre es gestern Nacht passiert, dass er/sie den Kühlschrank leergegessen hat?

Oder die Diät beendet hätte?

Wie würdest Du mit ihm/ihr reden?

Was würdest Du sie über sie denken?

Ich vermute, Du würdest ihm/ihr zur Seite stehen.

Ihn oder sie in den Arm nehmen.

Du würdest Großzügigkeit walten lassen, trösten, aufmuntern, das sind da so Begriffe und Verhaltensweisen, die mir dazu einfallen.

Kopf hoch! Die innere Haltung beeinflusst die Äußere

Die Frage, die sich mir stellt ist, wie würdest Du das Verhältnis zu Dir selbst beschreiben?

Bist Du jemand, der wie ein guter Freund/Freundin mit sich umgeht?

Oder bist Du Dein schärftster Kritiker?

Und möchtest Du Dein Verhalten und Deine Einstellung, Dein Selbstbild verändern?

Falls ja, an welchen Stellen oder an welcher Stelle genau?

Was wäre dann anders?

Und was wäre ein erster Schritt?

Ein selbst gesagtes “Kopf hoch!” kann Dir helfen, Dich wieder zu sammeln, Dich dabei unterstützen, in eine andere Haltung zu kommen, der Fokus weg von schlechten Gedanken, hinein in das Potential der Möglichkeiten, die es für Dich und Dein Leben gibt.

Aus meiner eigenen Erfahrung kann ich Dir sagen, dass das Thema Gewicht und Abnehmen wesentlich an Dramatik verloren hat, seitdem ich mich entschieden habe, mir selbst ein guter Freund zu sein.

Vielleicht konnte Dich dieser kleine Beitrag ja spontan dazu inspirieren Dir selbst heute etwas Gutes zu tun?

Genieße es in vollen Zügen! Nur das Beste
Dein Michael

P.S.:
Sollte es Dir gerade nicht so gut gehen, sende ich Dir mit positiver Energie die Worte: “Kopf hoch!”.

Michael

Über Michael

Ich bin zertifizierter Business Coach (IHK) und liebe Veränderung und Persönlichkeitsentwicklung. Veränderung funktioniert dann nachhaltig, wenn wir ein klares "JA" dafür haben und wenn die Ziele, die wir uns setzen, nicht zu groß sind, und zu uns passen. Schritt für Schritt mutig aus der Komfortzone, vom Kleinen zum Großen.

no comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.