Deine Identität: Name oder Nummer

identität

Als Du geboren wurdest, gab man Dir einen Namen.

Eine Identität.

Keine Nummer.

Ein Name ist einzigartig.

Eine Nummer ist allgegenwärtig.

Eine Zahl impliziert ein unbelebtes Zahnrad in einem sehr großen Rad.

Wenn jemand Deinen Namen ruft, drehst Du Deinen Kopf zur Bestätigung.

Wir geben Leuten Namen.

Wir geben Robotern Zahlen.

Auch in unserem Leben gibt es Zahlen.

In unseren Pässen, Zugangskarten, auf unseren Kreditkarten, und Wartemarken.

Aber sie sind nichts anderes, als eine Referenz auf Deinen Namen und damit auf Dich.

Identität: Dein Name steht für Dich

Meine Frage an Dich lautet heute: Lebst Du, als hättest Du einen Namen oder eine Nummer?

Lebst Du mit Sinn, nutzt Du Deine einzigartigen Fähigkeiten?

Wenn die Leute Deine Arbeit sehen, erkennen sie dann Deine Signatur in der unteren Ecke, die den Leuten sagt, wer sich die Zeit genommen hat, ein Meisterwerk zu schaffen?

Erkennen sie Deine Identität?

Oder machst Du einfach das, was alle anderen auch tun?

Im Sinne einer weiteren leicht ersetzbaren Personalnummer?

Würden die Leute es bemerken, wenn Du nicht aufgetaucht bist?

Du hast einen Namen.

Denke immer daran.

Und Du hast die einzigartige Kombination aus Fähigkeiten, Erfahrung und Leidenschaft, die Du brauchst, um einen Unterschied zu machen.

Bitte verschwende Dein Leben nicht als Dasein eines weiteren Zahnrades.

Du kannst das!

In diesem Sinne nur das Beste
Dein Michael

Nachhaltige Veränderung funktioniert dann, wenn wir dafür von uns selbst ein klares “JA” haben und wir mit unseren Zielen im Einklang sind. Dazu gehört auch Mut und der Wille, die eigene Komfortzone zu verlassen. Mein Name ist Michael und ich arbeite als Life- und Business Coach (IHK).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.