Arbeitspause

Raus aus der Komfortzone – Ein ehrliches Kompliment machen (Diese Übung ist ein wahres Geschenk)

02.08.2017 / Veröffentlicht in Blog, Komfortzone, Komfortzone verlassen

Ist Dir auch schon aufgefallen, dass die meisten Menschen, denen Du begegnest, eher grimmig, als freudig dreinschauen?

Ich bin heute durch ein Einkaufscenter gegangen und habe mich bewusst umgeschaut, kaum eine Person, die freudig aussah.

Vielfach waren missmutige Gesichtszüge zu erkennen, der Großteil der Menschen war gehetzt und in Eile, fast wie auf der Flucht, vermutlich waren sie sehr gestresst, schade eigentlich…

Die Ursachen kenne ich nicht, und darum soll es auch in diesem Artikel nicht gehen.

Als ich das Einkaufscenter wieder verließ, stellte ich mir die Frage, ob sich wohl jemand über ein ehrliches Kompliment von mir gefreut hätte?

Ein ehrliches, offenes, bedingungsloses Kompliment, einfach so, weil mir etwas Schönes oder Besonderes an Person A, B oder C aufgefallen ist.

Ich habe mich gefragt, warum ich das nicht einfach gemacht habe?

Und die Antwort habe ich schnell gefunden…

Die Sache mit der Komfortzone…

Es liegt (noch) außerhalb meiner Komfortzone, auf eine fremde Person zuzugehen, um unverhofft ein ehrliches Kompliment zu schenken.

Einfach so, um der Person vielleicht den Tag zu versüßen, ihr aber auf jeden Fall zu übermitteln, dass mir etwas Positives an ihr aufgefallen ist.

Das Ganze liegt zwar außerhalb meiner Komfortzone, aber es befindet sich nicht in meiner Panikzone und ich traue mir das durchaus zu, ein bisschen Mut und los.

Ich habe mir nach dem heutigen Erlebnis vorgenommen, dies diese Woche einfach auszuprobieren!

Nicht auf Zwang, aber wenn ich diese Person sehe, die ein Kompliment vertragen könnte, werde ich ihr ein ehrliches Kompliment machen.

Da vertraue ich ganz auf meine Intuition.

Ich kann mir vorstellen, dass die Person zunächst überrascht sein wird.

Vielleicht auch erfreut, auch das weiß ich nicht.

Ich habe aber Lust, das auszuprobieren, denn ich glaube, Komplimente sind eine toll, und können gerne und oft verschenkt werden.

Warum also nicht an gänzlich unbekannte Personen?

Komplimente geben tut beiden gut

Und nicht ganz uneigennützig denke ich, dass auch ich es toll finden, es ist also gleichzeitig ein Geschenk für mich.

Wie ist das bei Dir?

Wäre das auch etwas für Dich?

Vielleicht hast Du dann Lust, das auch auszuprobieren.

Ich werde in einen meiner nächsten Beiträge über meine Erfahrungen berichten.

Und wenn Du auch beschließen solltest, das einfach einmal auszuprobieren, dann würde ich mich freuen, wenn Du mir und meinen lieben Leserinnen und Lesern darüber berichten würdest.

Schreibe hierzu einfach einen Kommentar unter diesen Artikel.

Ich wünsche Dir tolle Erfahrungen!

Nur das Beste
Dein Michael

Michael

Über Michael

Ich bin zertifizierter Business Coach (IHK) und liebe Veränderung und Persönlichkeitsentwicklung. Veränderung funktioniert dann nachhaltig, wenn wir ein klares "JA" dafür haben und wenn die Ziele, die wir uns setzen, nicht zu groß sind, und zu uns passen. Schritt für Schritt mutig aus der Komfortzone, vom Kleinen zum Großen.

no comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.