Du brauchst kein Alibi

alibi

Hast Du gestern den neuen Tatort geguckt?

Wie in den meisten Krimis wurden auch gestern wieder Alibis überprüft.

Die meisten Alibis dienen dem Nachweis, dass man nichts mit dem jeweiligen Verbrechen zu tun haben kann.

Ist es luftdicht?

Kann das Alibi die eigene Unschuld beweisen.

Doch um diese Form des Alibis soll es hier nicht gehen.

Hier geht es um Dein Alibi dafür, was Dein Grund ist, nicht mehr aus Deinem Leben zu machen oder nach Deinen Träumen zu greifen.

Ein typisches Alibi hierfür könnte folgendermaßen lauten:

  • Ich habe nicht genug Zeit.
  • Ich verdiene keinen Erfolg.
  • Niemand in meiner Familie hat jemals etwas Sinnvolles getan.
  • Ich habe keine Energie.
  • Ich bin nicht gebildet oder schlau genug.
  • Ich habe nicht genug Geld.
  • Ich habe kein Glück, so wie andere Leute.
  • Ich bin zu unbedeutend.
  • Vielleicht fange ich an, wenn …

Mir fällt kein Alibi ein, das gut genug ist, um zu rechtfertigen, nicht das beste Leben zu führen.

Das Leben Deiner Wahl.

Vielleicht siehst Du das genau so?

Dann könnte es an der Zeit sein, dein Alibi endlich loszuwerden :-)

In diesem Sinne nur das Beste

Dein Michael

Nachhaltige Veränderung funktioniert dann, wenn wir dafür von uns selbst ein klares “JA” haben und wir mit unseren Zielen im Einklang sind. Dazu gehört auch Mut und der Wille, die eigene Komfortzone zu verlassen. Mein Name ist Michael und ich arbeite als Life- und Business Coach (IHK).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.