Du bist der Boss…

du bist der boss

Dein Boss.

Bist Du Dir dessen bewusst?

Ich bin mein Chef.

Und Du bist Dein Chef.

Das klingt ganz einfach, nur leider verhalten wir uns im Leben oft nicht so.

Aus irgendeinem Grund scheinen viele von uns in ihrem vernünftigen Leben festzustecken.

Wir haben Gründe für alles, was wir tun oder nicht tun.

Und unsere Schicksale überlassen wir anderen.

Du bist der Boss

Dein Boss.

Wenn Du aber Dein Boss bist, der einzige, der bestimmen kann, bzw. sollte, wie Du Dein Leben führst…

Ist es dann ok, andere über Dein Schicksal entscheiden zu lassen?

Wenn wir unser Schicksal anderen überlassen, dann sind wir selbst richtungslos.

Wir lassen uns treiben, in die Richtung, die andere für uns bestimmen.

Und von Umständen.

Wir reagieren, von Agieren kann keine Rede sein.

So wie ein Korken auf dem Meer.

Er schwimmt prima, ist aber abhängig davon, wohin die Wellen ihn treiben.

Wohin wird es wohl gehen?

An den Strand?

Auf hohe See?

Gegen ein Kliff?

Hinein in das klebrige Öl, das ein havarierter Tanker verloren hat?

Du bist der Boss, aber wo bist Du eigentlich gerade?

Wenn wir so dahintreiben, dann scheint es fast so, als ob der einzige Chef, der uns wirklich führen kann, sich entschieden hat, eine dauerhafte Kaffeepause zu machen.

So, als ob er nichts mit der Sache zu tun haben will.

Er zieht sich raus und will mit der Verantwortung für Dein Leben nichts zu tun haben.

Das ist ungünstig.

Anstatt aus unseren Komfortzonen herauszuwachsen, kämpfen wir mit Zähnen und Klauen, um in unserer beschränkten Existenz zu bleiben.

Und dann beschweren wir uns, weil diese Komfortzone nicht das produziert, was wir eigentlich wirklich wollen…

Vielleicht ist es an der Zeit aufzuwachen und unsere Verantwortung uns selbst gegenüber wieder anzunehmen.

Wenn Du nicht Dein Chef bist, ist es dann ein Wunder, dass Du in der Situation bist, in der Du dich befindest?

Wach auf und übernimm die Verantwortung und lebe dein Leben.

Wie ein Chef.

Du bist der Boss.

Nur das Beste

Dein Michael

Nachhaltige Veränderung funktioniert dann, wenn wir dafür von uns selbst ein klares “JA” haben und wir mit unseren Zielen im Einklang sind. Dazu gehört auch Mut und der Wille, die eigene Komfortzone zu verlassen. Mein Name ist Michael und ich arbeite als Life- und Business Coach (IHK).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.