Auswertung der Blogparade – Wie erweiterst Du Deine Komfortzone?

Komfortzone verlassen

Ich sage Dir nicht, dass es leicht wird. Ich sage Dir, dass es sich lohnen wird. – Art Williams

Ich freue mich sehr, dass ich Dir heute die Auswertung meiner Blogparade “Wie erweiterst Du Deine Komfortzone” präsentieren kann.

Vorweg kann ich Dir verraten, dass Dich sehr spannende Einblicke, Gedanken und Strategien erwarten 🙂

Insgesamt sind vier spannende Beiträge hierzu entstanden, die ich Dir nun vorstellen möchte:

Beitrag “Komfortzone verlassen”

Beginnen möchte ich nach der Reihenfolge der Einsendungen, wir starten mit Sebastian Illig vom “Reiki Institut Hamburg”, der nicht nur einen Beitrag verfasst, sondern auch gleich ein Video produziert hat, dass Ihr auf seiner Seite anschauen könnt.

Ganz spannend und anschaulich stellt Sebastian seine Sicht der Dinge zum Thema Komfortzone Verlassen vor, vielen Dank!

Beitrag “Komfortzone verlassen, Komfortzone erweitern”

Weiter geht es mit Mo von der Seite “Das Geld & ich”.

Mo beschreibt sehr anschaulich, anhand des Beispiels ihres eigenen Jobwechsels, die Notwendigkeit die eigene Komfortzone zu verlassen und ihren Willen, sich weiterzuentwickeln, und dass Stillstand die Abwesenheit von Wachstum ist, auch hierfür vielen Dank!

Beitrag “Erweitere deine Komfortzone durch aktives Ehrenamt”

Sehr gefreut habe ich mich auch über den Beitrag von Charles.

Charles erläutert, anhand seines eigenen Engagements im Ehrenamt, sehr ausführlich, wie ein Ehrenamt immer wieder aus der eigenen Komfortzone führen kann. Ein schönes Gedicht von Pablo Neruda rundet diesen schönen Beitrag ab, Merci!

Beitrag ”

Beitrag “Bleibe neugierig und mache neue Erfahrungen”

Last but not least kam dann gestern auch noch der Beitrag von Marcus auf die Liste.

Marcus beschreibt, warum es aus seiner Sicht so wichtig ist, neugierig auf das Leben zu bleiben, und wie es gelingen kann sich frei von “Schwellenhüter” zu machen, die Dein Wachstum verhindern möchten.

Well done, Marcus!

Fazit

Eine kleine, aber feine, Parade ist es geworden und ich freue mich über die schöne heterogene Mischung, die Gedanken, Erfahrungen und Impulse.

Noch einmal ein dickes Lob an die Autoren, ich freue mich schon auf die nächste Blogparade.

Ich hoffe Dir gefallen die Beiträge genauso wie mir, und wünsche Dir viel Vergnügen bei der Lektüre der Beiträge.

Nur das Beste

Dein Michael

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.